Sie sind hier: Home » Über uns » Die Röstung

                         

Die Röstung

Unsere Röstmeisterin veredelt den Rohkaffee in einem Giesen-Kaffeeröster in handwerklichem Langzeitröstverfahren. Die ständig über einer Flamme rotierende Rösttrommel sorgt für eine optimale und gleichbleibende Hitzeverteilung in den Bohnen. Für jede einzelne Kaffeesorte optimierte Röstkurven sorgen für eine konstante Entwicklung der Bohnen. Kaffeebohnen verhalten sich ähnlich wie Popcorn: Eine feste Haut, beim Kaffee nennt man das Silberhäutchen, schützen die Bohnen. Beim eigentlichen Röstvorgang "cracken" die Bohnen, d.h. sie verlieren die restlichen Häutchen und gewinnen an Volumen. Gleichzeitig wird Restfeuchtigkeit aus der Bohne entzogen, so dass ein Gewichtsverlust von etwa 16% - 22% vom Rohkaffee zum Röstkaffee entsteht. Wir kühlen nach dem Röstvorgang die heißen Bohnen ausschließlich mit Luft. Im Gegensatz zur Wasserkühlung bei industrieller Röstung, dabei wird ein Teil des beim rösten verdampften Wassers wieder zugefügt, also der Feuchtegrad erhöht und Gewicht "gewonnen".

Außerdem gönnen wir unseren Bohnen Zeit - sie dürfen mindestens 15 - 20 Minuten bei Temperaturen ab 130°C bis knapp über 200°C entspannt vor sich hinrösten. So viel Zeit und Liebe muß sein! Dann erst ist bis zum Kern komplett durchgeröstet. Die unerwünschten Säuren, wie Benzoe- und Chlorogensäuren können sich so verflüchtigen. Ein weiterer bedeutender Unterschied zu den industriellen Kurzzeitröstungen bei viel zu hohen Temperaturen. Das Ergebnis ist bei uns ein sehr bekömmlicher, magenfreundlicher Kaffee - und Zunge und Gaumen können genießen.

Ihr Warenkorb ist noch leer!
http://www.internetsiegel.net
Bestellhotline
08026 976620